ab in den Süden, quer durchs Nichts…

13 11 2009

So nun wir auch diese Farm hinter uns gebracht. Ich muss sagen dieses mal konnte man es gut ertragen. Hat sogar ab und an Spaß gemacht. Das lag aber wohl eher daran, das wir dieses mal bessere Positionen hatten.

Jedenfalls sind wir wieder On the Road Richtung Süden mit zwischen Stop in Alice Springs. Warum fahren wir eigentlich wieder runter,fragt ihr euch. Ganz einfach. Wir wollen Ayers Rock auf jeden fall sehen, bloß liegt dieser Ort sehr Zentral in Australien. Somit ist ein Umweg unvermeidbar. Und bei der Gelegenheit düsen wir auch gleich nach Sydney um mit der ganzen Mango Farm Truppe Weihnachten und Sylvester zu feiern. Von da aus gehts dann richtung Westen.

Wie ihr schon mit bekommen habt sind wir dieses mal nicht alleine unterwegs. 2 nette Kerle begleiten uns. Stefan und Greg wollten mit uns bis nach Melbourne kommen. Sehr gut weil geteilter Sprit ist nur besser für uns…

IMG_7029

Plan war, das wir uns in Katherin mit Ben,Cindy,Kathrin und Thomas wieder Treffen ( alle Deutsch). Bloß ist ihm auf dem Weg die Kupplung kaputt gegangen und er musste zurück nach Darwin. Wir wollten uns dann in Alice Treffen. Haben uns extra viel Zeit gelassen für die 1500 km. Und los ging das Penner leben….

IMG_1268

Die Rest Areas wurden unser neues Zuhause. War am Anfang etwas hart, weil man Klimaanlage und Bett die letzten 2 Monate gewöhnt war, aber eigentlich gewöhnt man sich schnell wieder um. Es war auf jedenfall um einiges angenehmer mit 2 Leuten mehr zu Reisen. Gab immer was zu lachen… und kochen wurde auch einfacher, weil man zu 3. oder zu 2.  Spülen kann…

Tja und sonst gab es nur Asphalt und Einöde zu sehen. Bis auf die geilen Hotsprings in Kathrin und die Devil Marbles (Teufels Murmeln) gab es nicht viel interessantes.

Bei den Hotsprings in Kathrin durften wir dann Flying Foxes (Flug Hunde) beim Aufbruch zur Jagd beobachten. Sowas hat noch keiner von euch gesehen. Unbelieveable!!!

IMG_6749

Batman hat durst bekommen und hat seine Freunde mitgebracht….
Ich hab keine Ahnung wie viele das waren, aber min. 30000 die alle den Fluß entlang geflogen sind um dann aufs Wasser zu ditschen und zu trinken. Schon allein deswegen lohnt es sich nach Australien zu kommen…

Paar hundert Kilometer Südlich kamen dann die Devil´s Marlbles. Ich glaub das Bild sagt alles. Und nein das ganze besteht nicht nur aus den 2 Dicken Steinen da. Das ist ein ganzes Feld voll mit den Dingern.

Darwin-Alice 049

In Tennant Creek ging das Leben als heimatloser dann weiter…

IMG_6928

Das war eine Damm bei dem sich etwas Wasser angestaut hatte… das einzige Wasserloch weit und breit das Schwimmbar aussah. Man merkte aber, das es schon lange nicht geregnet hat.
Das geilste da dran war, das sogar Tour Busse diesen Spot angefahren sind. Ich wäre zu tiefst enttäuscht wenn ich Geld bezahle um ein schäbiges Wasserloch zu sehen. Wir sind nur hin, weil nichts besser zu tun hatten, wollten nicht zu schnell in Alice ankommen.

1500 Kilometer später sind wir dann doch endlich in Alice angekommen. 40 km vor Alice ist uns aber der Sprit ausgegangen. Das passiert wenn man ein unzuverlässiges LPG System hat. Das wollte einfach mal wieder nicht schalten. Und gerechnet hat damit auch niemand… Dank Greg der per Anhalter mit 2 Bauarbeitern hin und mit 3 Pakistanis zurück uns Sprit besorgt hat, konnten wir die letzten KM auch noch hinter uns bringen. Und weiter ging das Obdachlosen Dasein…

Darwin-Alice 069

Leider keinen einzigen Cent verdient…. Wer interessiert sich auch für meine 3 Akkorde…?

 

Zum Glück war der Deutsche Trupp schneller unterwegs als wir, so das wir zusammen auf einem Campingplatz übernachten konnten.

Und im nächsten Teil gibt es wieder neue Abenteuer mit Die Deutschis und der letzte Belgier.
Nächstes mal auf Himmelfahrts Kommando zum Ayers Rock…

 

Sandra&Kosta


Aktionen

Informationen

1 Antwort zu “ab in den Süden, quer durchs Nichts…”

4 12 2009
felix (10:35:53) :

Habe eure Reise von der Mangofarm über Alice nach Melburne verfolgt, macht
mir gewaltiges Fernweh!
Übrigens ich kenne den Stefan

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>