West McDonald Ranges.7 Deutsche und ein Belgier

13 11 2009

Die Truppe ist Komplett., die Autos sind Voll getankt mit Opal Unleaded (Benzin ohne Geruch,Aboriginies schnüffeln gern) und der Kühlschrank voll mit Fleisch. Bier brauch kein Mensch! Ab gehts zum Ayers Rock und alles was auf dem Weg liegt.

10938_1155032520180_1358709196_30416018_2105857_n

Grade mal im National Park angekommen wurde sofort nach der nächsten 4WD Gelegenheit gesucht. Ein unscheinbarer weg führte von der Straße weg. Ein Schild das keiner so recht verstand und bock auf geschüttel hat uns dann dazu bewegt diesem Weg zu folgen. Wir wurden nicht enttäuscht, auch wenn es eine Sackgasse war. Der Weg folgte einem Flußbett und war die Service Road für den Larapinta Trail (228 km Wanderweg). Das nenn ich mal extrem 4WD. Hier hatte ich mehr Angst das mein Karren auseinander fliegt als am Cape. Wenn die Bäche und Flüße jetzt noch Wasser führen würden, währe es glaube ich unmöglich gewesen da durch zu kommen.

IMG_7110

IMG_7123 

Haben uns ein schönes Plätzchen im Busch gesucht und waren glücklich.

IMG_7087

Wir haben nicht erwartet das dieser National Park so Riesig ist. Also haben wir uns entschlossen direkt zum Ayers Rock zu fahren und den Rest evtl. auf dem Rückweg nach dem wir den Finke georg 4wd Track gemacht haben.

Noch schnell in Wasser gesprungen um den Staub und Dreck von den letzten Tagen abzuwaschen.

IMG_7131

Ellery Creek Hole ist auf jedenfall ein besuch wert. Arsch Kaltes Wasser.
Der Restliche Weg bestand aus Bodenwellen die sich gewaschen haben. Diese Dust Corragurations können einem das Leben echt vermiesen. Gas Pedal durch drücken so wie beide Ohren zu halten und durch die Scheiße, während andere ihr Leben bei einem Karten Spiel genießen.

alice 018

alice 016

Nach 150 km Staub Piste sind wir dann endlich kurz bevor es Dunkel wird auf einer Rest Area vor Kings Canyon gelandet. Noch ahnte keiner was für ein geiles Stück Land uns morgen erwartet. Wir sind alle sehr früh ins Bett, weil wir den Sonnenaufgang am Kings Canyon sehen wollten.4 Uhr war Wake Up time. Dumm nur das keine unserer Kameras es geschafft hat diesen Sonnenaufgang festzuhalten.

Egal den dieser Kings Canyon hat uns allen gezeigt wie geil Australien ist. Ich habe sowas unglaubliches noch nie gesehen und kann es deswegen gar nicht beschreiben, noch in Worte fassen. GEIL!! Man kann auch kein Bild davon rein stellen. Man brauch 1000 Bilder um das ganze fassen zu können. Deswegen nur ein Bild von uns Beiden auf dem Kings Canyon.

IMG_7371

Und ein Bild von Sandra vorm Abgrund… Die Frau ist krank…nicht mal ich bin da so nah dran gegangen..

IMG_7426

Kurz darauf kam ein Tour Oprator und hat uns gefragt was wir da oben suche. Dieser Vorsprung kann nämlich jeden Moment abbrechen. Piuuu…. Glück gehabt…

Um weitere Eindrücke zu bekommen müsst ihr schon unsere Galerie bemühen…
Ja was kann man sonst so machen im Kings Canyon? Einfach abhängen….

bearbeitet hänger

Sandra & Kosta


Aktionen

Informationen

2 Antworten zu “West McDonald Ranges.7 Deutsche und ein Belgier”

13 11 2009
georg (13:44:54) :

welche Ehre ein track nach mir benannt.

1 02 2012
emil (14:18:37) :

Ellery Creek – Bi Hole, wie oft war ich schon da, und es zieht mich immer wieder hin. Nächste Woche schwimme ich wieder in diesem, keinesfalls „arschkalten“ Wasser. ich freu mich schon drauf. Morgen geht es los ab ffm.

lg, emil

Schreib einen Kommentar

Du kannst diese Tags verwenden : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>